Vereint unter einem Dach

Peter Freudiger und Raffael Leeman in den Räumlichkeiten der AHW

Nach einer Bauzeit von 26 Monaten ist der Bau der neuen Zimmerbergbus-Garage in Wädenswil abgeschlossen. Ein besonderes Highlight für Peter Freudiger und Raffael Leemann von der AHW sind die Platzverhältnisse und der Mehrwert, den sie ihrem Personal bieten können.

Zurück auf Anfang

Der Umzug ist vollbracht und die letzten Vorbereitungen stehen an. Was verändert sich denn alles für die AHW mit der Inbetriebnahme der neuen Busgarage? 
Vorher befanden sich unsere Busse in Wädenswil, Horgen, Rüschlikon und Adliswil. Auch unsere Büroräumlichkeiten und unsere Werkstatt waren in Horgen. Jetzt beginnen wir beinahe von Null und vereinen alles an einem Standort. Dienstbeschriebe haben wir angepasst, das Personal meldet sich nun nicht mehr telefonisch, sondern mittels Badge an, die Platzsituation ist anders und Weiteres wird noch dazu kommen. Sollten Elektrofahrzeuge ein Thema werden, haben wir bereits eine Infrastruktur, auf der wir aufbauen können. Das hätten wir am alten Standort in Horgen nicht vollbringen können.

Und was ändert sich für die Busfahrenden an der Ein- und Ausfahrt?
Die Ein- und Ausfahrt in ein Depot stellt stets eine Herausforderung dar. Grüne Linien, so genannte Lenkstocklinien dienen als Hilfestellungen bei der Ein- und Ausfahrt. Mittels dieser Hilfslinien können die Busfahrenden verschiedene Punkte ausmachen wie beispielsweise wo es abzulenken oder einzulenken gilt und bis wo sie vorzufahren haben.

Andere Dinge die den Arbeitsalltag ebenfalls erleichtern werden?   
Unsere neue Waschanlage und Reparaturwerkstatt. Nicht nur sind die Busse dank der neuen Waschanlage innert sechs anstelle 45 Minuten sauber, die AHW tut dabei auch noch etwas Gutes für die Umwelt. Die Waschanlage arbeitet nämlich mit Regen- und Restwasser und bereitet dieses mehrfach wieder auf. Zudem konnten wir vorher nur ein Fahrzeug auf einmal reparieren. Die neue Werkstatt bietet uns die Möglichkeit gleichzeitig zwei Gelenkbusse zu reparieren und ist auch noch besser ausgerüstet als unsere vorherige.

Worauf freuen Sie sich nun so kurz vor der Inbetriebnahme besonders?
Ich freue mich besonders darauf, kommt doch die ganze AHW-Familie aus Adliswil, Horgen und Wädenswil an einem Ort zusammen. Wer sich vorhin nur flüchtig oder durch Telefonate kannte, kann sich jetzt näher kennenlernen. Täglich werden bis zu 40 Leute ein- und ausgehen. Die Wege zueinander werden nun kürzer und der persönliche Kontakt wird eine grössere Rolle spielen.

Wird der persönliche Kontakt zu Ihren Mitmietern ebenfalls eine Rolle spielen?
Unsere Mitmieter Huber Getränkehandel und die Kletterhalle haben wir bereits kennengelernt. Im Privaten vereinfacht eine gute Nachbarschaft vieles im Leben. Warum also nicht auch hier? Allenfalls können wir in Zukunft gemeinsam Chauffeuren-Zulassungs-Verordnungs-Kurse gestalten, die sowohl Huber als auch wir benötigen. 

Über die Busgarage

Peter Freudiger, Geschäftsführer und Raffael Leemann, Fahrdienstleiter von der AHW standen der SZU kurz vor Eröffnung der neuen Busgarage Rede und Antwort.

Weitere Informationen zur AHW Busbetriebe auf www.ahw-bus.ch

Im März 2021 wird die neue Zimmerbergbus-Garage in Wädenswil in Betrieb genommen. Sie bietet Platz für über 60 Grossfahrzeuge, Waschanlage und Reparaturwerkstatt unter einem Dach. 
mehr

Zimmerbergbus während der Fahrt im Depot
Zwei Männer im Gespräch
Bus in Waschanlage