Fahrgäste S4

Fahrgäste S4

Die SZU erneuert die Fahrbahn und die Brücken beim Bahnhof Zürich Giesshübel. Von Freitag, 1. Oktober bis Sonntag, 24. Oktober, Betriebsschluss, sind daher die Strecken zwischen Zürich Hauptbahnhof und Zürich Saalsporthalle sowie Zürich Hauptbahnhof und Zürich Binz in beiden Richtungen unterbrochen.

Reisemöglichkeiten auf der S4

Welche Reisemöglichkeiten habe ich auf der S4 während der Streckensperrung?

Einfach den Film schauen oder A4-Info ausdrucken!

Welche Reisemöglichkeiten habe ich zwischen Zürich HB und dem Sihltal?

Zwischen Zürich HB und Zürich Saalsporthalle verkehren die Tramlinien 10 und 13. Die Reisezeit auf dem Streckenabschnitt beträgt etwa 20 Minuten.

  • Abfahrt/Ankunft Zürich HB ab Haltestelle «Bahnhofstrasse/HB».
  • Sihlcity: Umstieg Linie 10 und 13 auf S4 ab Haltestelle «Saalsporthalle».
  • Sihlcity: Umstieg von der S4 auf die Linien 10 und 13 ab Haltestelle «Sihlcity Nord».

 

Reiseempfehlungen während Totalsperre

Wie reise ich mit einer Gehbehinderung oder mit Kinderwagen?

  • Am einfachsten planen Sie Ihre Reise mit dem ZVV-Onlinefahrplan oder der ZVV-Fahrplan-App. Die Verbindungsabfrage lässt sich auf stufenfreie Verbindungen einschränken. Zudem können die Umsteigezeiten verängert werden.
  • Zürich HB – Zürich Saalsporthalle: Nicht alle Tramfahrzeuge der Linien 10 und 13 verfügen über einen Niederflureinstieg.
Bahnhof Giesshübel Sihlhochbrücke

Welche Reiseroute wird auf der S4 empfohlen, wenn ich mit viel Gepäck zum Flughafen reisen möchte?

  • Ab Langnau-Gattikon nehmen Sie die Buslinien 140/240 und steigen in Thalwil auf die Züge der SBB um. Die S2/S24 fahren direkt zum Flughafen. Die ZVV-Tickets und -Abos sind auch über diesen Weg gültig.
  • Ab Adliswil nehmen Sie die Buslinie 156 und steigen in Thalwil auf die Züge der SBB um. Die S2/S24 fahren direkt zum Flughafen. Oder Sie nehmen die Buslinien 184/185 und steigen in Wollishofen auf die Züge der SBB um. Die S2/S24 fahren direkt zum Flughafen. Die ZVV-Tickets und -Abos sind auch über diese Wege gültig.
  • Ab Zürich Leimbach nehmen Sie die Buslinie 70 und steigen in Wollishofen auf die Züge der SBB um. Die S2/S24 fahren direkt zum Flughafen. Die ZVV-Tickets und -Abos sind auch über diesen Weg gültig.
  • Ab Zürich Manegg nehmen Sie die Buslinie 70 und steigen in Wollishofen auf die Züge der SBB um. Die S2/S24 fahren direkt zum Flughafen. Die ZVV-Tickets und -Abos sind auch über diesen Weg gültig.
  • Ab allen anderen Unterwegsstationen fahren Sie mit Vorteil bis Zürich Saalsporthalle und steigen dort auf die Tramlinien 5 / 10 / 13 bis Zürich Enge um. Dort haben Sie Anschluss auf die Züge der SBB. Die S2/S24 fahren direkt zum Flughafen. Die ZVV-Tickets und -Abos sind auch über diesen Weg gültig.

 

Wo erhalte ich mehr Informationen?

Die individuellen Verbindungen können im Onlinefahrplan auf www.zvv.ch abgerufen werden.


Auskünfte erteilt der Kundendienst ZVV-Contact jeden Tag von 6 bis 22 Uhr unter 0848 988 988 (CHF 0,08/Min.) oder contact(at)zvv.ch.

Weshalb gibt es keine Bahnersatzbusse zwischen Zürich HB und Saalsporthalle/Sihlcity?

  • Die bereits stark ausgelasteten Strassen im Zürcher Stadtzentrum könnten den Mehrverkehr nicht aufnehmen, der durch die benötigte Anzahl an Linienbussen generiert würde.
  • Dazu kommt, dass sich die Strecke von Zürich, Bahnhofstrasse/HB zur Saalsporthalle/Sihlcity mit den Tramlinien 10 und 13 schneller und komfortabler als mit dem Bus zurücklegen lässt.
  • In den Nächten von Freitag auf Samstag und von Samstag auf Sonntag verkehrt ein Bahnersatzbus als SN4 zwischen Zürich, Bahnhofplatz/HB und Langnau-Gattikon.

 

Was muss ich bei der Gültigkeit der gelösten Tickets und Abos beachten?

  • Alle ZVV-Zonentickets und -abos sind auch auf den Alternativrouten gültig.
  • Alle City-Tickets für die Stadt Zürich sind auch auf den Alternativrouten gültig.
  • City Ticket Adliswil: Beachten Sie, dass dieses Ticket nicht zur Reise via Thalwil berechtigt. Innerhalb der Stadt Zürich hingegen können Sie die Alternativrouten benutzen.
  • Billette des Direkten Verkehrs (mit Start- und Zielangabe anstelle von Zonen) sind innerhalb der Stadt Zürich (ZVV-Zone 110) auch auf den Alternativrouten gültig.

 

Erneuerung Fahrbahn und Brücken Giesshübel

Die Fahrbahn im Bahnhof Zürich Giesshübel hat ihre Nutzungsdauer erreicht und muss erneuert werden. Um den zukünftigen Anforderungen zu entsprechen, ersetzt die Sihltal Zürich Uetliberg Bahn SZU neben den Schwellen und Schienen teilweise auch den Unterbau und die Entwässerung. Zudem verstärkt sie die Brücken über die Manessestrasse und die Sihl.

Die Fakten

Geplante Bauzeit
Juli bis Oktober 2021

Betriebliche Auswirkungen
Ein Teil der Arbeiten erfordert Sperrungen der Strecke S4/SN4 und S10.

Kosten
Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 12 Millionen Franken.

Weshalb ist eine Totalsperrung notwendig bzw. weshalb wird nicht nur in den Nachtpausen gebaut?

 Für die Intensivphase, in der im Zwei- und Mehrschichtbetrieb gebaut wird, muss der Bahnbetrieb auf den genannten Strecken von Freitag, 1. Oktober ab Betriebsbeginn bis einschliesslich Sonntag, 24 Oktober bis Betriebsschluss vollständig eingestellt werden.

Gründe dafür sind:

  • Die Bauarbeiten sind so möglichst schnell und kostengünstig durchführbar.
  • Gleichzeitig werden die Auswirkungen auf die Fahrgäste und Anwohner zeitlich begrenzt.
  • Es finden Arbeiten statt, die nicht oder nur unter äusserst erschwerten Vorausssetzungen unterbrochen werden können.
  • Weiter sind Anpassungen an der Gleisgeometrie nicht in Etappen realisierbar. Es ist somit nicht möglich, nur über Nacht zu bauen und tagsüber Züge über die Fahrbahn verkehren zu lassen.
  • Die Uetlibergbahn S10 kann aufgrund ihres Gleichstrombetriebs nicht auf dem Gleis der mit Wechselstrom betriebenen Sihltalbahn S4 verkehren. Dieser Umstand wirkt sich zusätzlich erschwerend auf die Bauarbeiten aus.

 

Was unternimmt die SZU bezüglich Baulärm?

Um die Bauarbeiten möglichst schnell und in bestmöglicher Qualität durchzuführen, arbeiten die SZU und ihre beauftragten Unternehmen in dicht getakteten Bauphasen, sowohl tagsüber als teilweise auch nachts. Auch wenn laute Arbeiten möglichst am Tag durchgeführt werden, wird es leider nicht ohne Baulärm in der Nacht gehen. Aus Rücksicht auf die Anwohnerinnen und Anwohner wird bei den Nachtarbeiten jeweils nach zwei Nächten eine Ruhenacht eingelegt.