Das Bauprojekt

Projektplakat

Von Samstag, 13. Juli, bis Sonntag, 1. September 2019, war die Strecke der S4 (von und nach Langnau-Gattikon/Sihlwald) und der S10 (von und nach Uetliberg) auf dem Abschnitt Zürich HB – Zürich Selnau in beiden Richtungen wegen Bauarbeiten komplett unterbrochen.

Fahrbahnerneuerung Sihltunnel (Mai – Sep. 2019)

Der 1,4 Kilometer lange Sihltunnel wurde vor 30 Jahren zur Anbindung der SZU-Eisenbahnlinien an den Zürcher Hauptbahnhof gebaut. Mit mehr als 25‘000 Passagieren, die ihn täglich durchqueren, ist er die Hauptschlagader des Netzes der SZU. Nun ist die Fahrbahn im Sihltunnel am Ende ihrer Nutzungsdauer angelangt. Die SZU muss die Schienen und Schwellen auf einem rund 800 Meter langen Tunnelabschnitt ersetzen. Hierfür muss unter anderem auch der bestehende Beton abgefräst werden. Aufgrund neuer Normen und Richtlinien werden zudem die Gleislage und die Weichengeometrie angepasst. Das verbessert den Reisekomfort für die Fahrgäste.
Von Samstag, 13. Juli, bis Sonntag, 1. September 2019, ist eine komplette Sperrung der Strecke der S4 (von und nach Langnau-Gattikon/Sihlwald) und der S10 (von und nach Uetliberg) auf dem Abschnitt Zürich HB – Zürich Selnau vorgesehen. Das führt dazu, dass die meisten Züge in Zürich Selnau starten und enden. Einzelne Kurse der S4 werden nach Zürich Wiedikon geführt. Ausserdem gilt während dieser Zeit ein Spezialfahrplan. Die SZU bittet die Fahrgäste, sich rechtzeitig über alternative Routen zu informieren und mehr Zeit für ihre Reise einzuplanen.

Die Fakten

Baubereich
Sihltunnel; Abschnitt Zürich HB – Zürich Selnau

Länge der Baustelle
zirka 800 Meter

Zeitraum
Mitte Mai bis zirka Mitte September

Auszuführende Arbeiten
Erneuerung des gesamten Fahrbahnsystems, Anpassung von Gleislage und Weichengeometrie

Bauherrschaft und Kosten

Bauherrschaft: Sihltal Zürich Uetliberg Bahn SZU AG, Kosten: 9,4 Mio. Franken

Martina Winkler

Die Story

Die Projektleiterin Martina Winkler spricht über den Umbau im Sihltunnel.

Weshalb wird überhaupt gebaut?

Für einen sicheren und reibungslosen Bahnbetrieb muss die SZU ihre Infrastruktur fortwährend unterhalten und modernisieren. 30 Jahre nach der Inbetriebnahme ist die Fahrbahn im Sihltunnel zwischen Zürich HB und Zürich Selnau am Ende ihrer Nutzungsdauer angelangt und muss erneuert werden.

Weshalb ist eine Totalsperrung notwendig bzw. weshalb wird nicht nur in den Nachtpausen gebaut?

Um die Bauarbeiten möglichst schnell und kostengünstig durchzuführen und gleichzeitig die Auswirkungen auf die Fahrgäste (und Anwohnenden) zeitlich zu begrenzen, wird die Strecke zwischen Zürich HB und Zürich Selnau in beide Richtungen komplett gesperrt. Weitere Gründe:

  • Die Fahrbahn wird auf Beton gebaut. Dieser muss mit Grossmaschinen abgefräst sowie neu eingebracht werden. Beton benötigt eine gewisse Zeit, um auszuhärten. Zudem finden Arbeiten statt, die nicht oder nur unter äusserst erschwerten Voraussetzungen unterbrochen werden können.
  • Weiter ist eine Anpassung der Gleisgeometrie nicht in Etappen realisierbar. Es ist somit nicht möglich, nur über Nacht zu bauen und tagsüber Züge über die Fahrbahn verkehren zu lassen.
  • Zu guter Letzt kann die Uetlibergbahn S10 aufgrund ihres Gleichstrombetriebs nicht auf dem Gleis der mit Wechselstrom betriebenen Sihltalbahn S4 verkehren.

Weshalb gibt es keine Bahnersatzbusse zwischen Zürich HB und Selnau?

Auf dem Streckenabschnitt der SZU zwischen Zürich HB und Zürich Selnau sind täglich rund 25‘000 Fahrgäste unterwegs. Die bereits schon stark ausgelasteten Strassen im Zürcher Stadtzentrum könnten den Mehrverkehr nicht aufnehmen, der durch die benötigte Anzahl an Linienbussen generiert würde.

In den Nächten von Freitag auf Samstag und von Samstag auf Sonntag verkehrt ein Bahnersatzbus zwischen Zürich, Bahnhofplatz/HB und Zürich Selnau mit Anschluss an die SN4.

Welche Reisemöglichkeiten habe ich auf der S4 während der Hauptverkehrszeit?

  • Die Hauptverkehrszüge verkehren abwechselnd von/nach Zürich Wiedikon (mit Anschluss an die SBB und die VBZ) und von/nach Zürich Selnau. Die SZU empfiehlt in beiden Fahrtrichtungen über Zürich Wiedikon zu reisen.
  • Zwischen Zürich HB und Zürich Saalsporthalle verkehren Direkttrams (Linien 13 und 17). Die Reisezeit auf dem Streckenabschnitt beträgt etwa 20 Minuten.
  • Reisende via Zürich Selnau benutzen den signalisierten Fussweg (10 Minuten) zwischen Zürich HB und Zürich Selnau.

HVZ = Montag bis Freitag, 6.30 bis 8.29 Uhr und 16.30 bis 18.59 Uhr
NVZ = Alle anderen Betriebszeiten inklusive Samstag und Sonntag

Welche Reisemöglichkeiten habe ich auf der S4 ausserhalb der Hauptverkehrszeit?

  • Zwischen Zürich HB und Zürich Saalsporthalle verkehren Direkttrams (Linie 13, zeitweise Linie 17). Die Reisezeit auf dem Streckenabschnitt beträgt etwa 20 Minuten.
  • Reisende via Zürich Selnau benutzen den signalisierten Fussweg (10 Minuten) zwischen Zürich HB und Zürich Selnau.

HVZ = Montag bis Freitag, 6.30 bis 8.29 Uhr und 16.30 bis 18.59 Uhr
NVZ = Alle anderen Betriebszeiten inklusive Samstag und Sonntag

Welche Reisemöglichkeiten habe ich auf der S10 während der Hauptverkehrszeit und während der Nebenverkehrszeit?

  • Sämtliche Züge verkehren ganztags von/nach Zürich Selnau im 20-Minuten-Takt.
  • Reisende via Zürich Selnau benutzen den signalisierten Fussweg (10 Minuten) zwischen Zürich HB und Zürich Selnau.
  • Alternative Reisemöglichkeiten sind im Onlinefahrplan auf www.zvv.ch abrufbar.

Wie reise ich mit einer Gehbehinderung?

  • Die Station Zürich Selnau hat auf der Seite der Sihlbrücke einen barrierefreien Zugang über einen Lift. Dieser Zugang ist auch während der Bauarbeiten gewährleistet und signalisiert.
  • Am einfachsten planen Sie Ihre Reise mit dem ZVV-Onlinefahrplan oder der ZVV-Fahrplan-App. Die Verbindungsabfrage lässt sich auf stufenfreie Verbindungen einschränken. Zudem können die Umsteigezeiten verlängert werden.

Welche Reiseroute wird auf der S4 empfohlen, wenn ich mit viel Gepäck zum Flughafen reisen möchte?

  • Ab Langnau-Gattikon nehmen Sie die Buslinien 140 oder 240 und steigen in Thalwil auf die Züge der SBB um. Die S2 fährt direkt zum Flughafen. Alle Tickets und Abos sind gültig.
  • Ab Adliswil nehmen Sie die Buslinie 156 und steigen in Thalwil auf die Züge der SBB um. Die S2 fährt direkt zum Flughafen. Alle Tickets und Abos sind gültig.
  • Ab allen anderen Unterwegsstationen fahren Sie mit Vorteil bis Zürich Saalsporthalle und steigen dort auf die Tramlinien 5 / 13 / 17 bis Zürich Enge um. Dort haben Sie Anschluss auf die Züge der SBB. Die S2 fährt direkt zum Flughafen. Alle Tickets und Abos sind auch über diesen Weg gültig.

Mit der S10 zum Flughafen

  • Ab Uitikon Waldegg nehmen Sie die Buslinie 201 und steigen in Schlieren auf die Züge der SBB um. Alle Tickets und Abos sind gültig.
  • Ab Zürich Triemli nehmen Sie die Buslinie 33 bis Bahnhof Wipkingen und steigen dort auf die Züge der SBB um. Die S24 fährt direkt zum Flughafen. Alle Tickets und Abos sind gültig.
  • Ab Zürich Binz nehmen Sie die Buslinie 76 bis Bahnhof Wiedikon und steigen dort auf die Züge der SBB um. Die S2 fährt direkt zum Flughafen. Alle Tickets und Abos sind auch über diesen Weg gültig.
  • Ab allen anderen Unterwegsstationen benutzen Sie mit Vorteil die Tramlinie 14 und steigen in Zürich HB auf die Direktzüge der SBB zum Flughafen um. Alle Tickets und Abos sind auch über diesen Weg gültig.

Wo erhalte ich mehr Informationen?

Die individuellen Verbindungen können im Onlinefahrplan auf www.zvv.ch abgerufen werden.


Auskünfte erteilt der Kundendienst ZVV-Contact jeden Tag von 6 bis 22 Uhr unter 0848 988 988 (CHF 0,08/Min.) oder contact(at)zvv.ch.