175 Jahre Schweizer Bahnen

Dampflokomotive "Hansli" von der ZMB

Die Schweizer Eisenbahn schreibt Geschichte: 175 Jahre nach der Eröffnung der ersten Eisenbahnlinie mit einer Länge von rund 23 Kilometern hat das schweizerische Eisenbahnnetz mittlerweile eine Länge von über 5000 Kilometern. 

Nostalgischer Start ins Jubiläumsjahr

Feiern Sie mit uns den Schweizer öV!
Im Rahmen des Jubiläums schwelgten wir in alten Zeiten. Am Samstag, 21. Mai 2022 hiess es «Iistige bitte!» und los ging die exklusive Fahrt mit der historischen Zürcher Museums-Bahn durch das Sihltal.

Die Sihltal Zürich Uetliberg Bahn SZU verloste 400 Sitzplätze für eine Dampffahrt wie anno dazumal. Impressionen der exklusiven Dampfahrt finden Sie hier

Icon 175 Jahre Bahnen

175 Jahre Schweizer Bahnen

Im August 1847 nahm die Schweizerische Nordbahn, im Volksmund «Spanisch-Brötli-Bahn» genannt, ihren Betrieb zwischen Zürich und Baden auf. Die Fahrzeit für die 23 Kilometer lange Strecke betrug damals 45 Minuten.

Heute bei einer Dauer von rund 15 Minuten kaum vorstellbar.

mehr

Übersichtskarte

 

Die Geschichte der Sihltalbahn

45 Jahre nach der «Spanisch-Brötli-Bahn» im Jahr 1892, eröffnete die Sihltalbahn die Linie Zürich Selnau–Sihlwald.

Heute befördert die Sihltalbahn (S4) täglich tausende Passagiere zwischen Zürich Hauptbahnhof und Sihlwald.

mehr

Über die Zürcher Museums-Bahn

Der Verein ZMB Zürcher Museums-Bahn lässt die Vergangenheit der Sihltalbahn wieder aufleben.

Mit ihrer über 100 Jahre alten Dampflok „Schnaaggi-Schaaggi“ dampft die ZMB jeweils am letzten Sonntag von April bis Oktober zwischen Wiedikon und Sihlbrugg hin und her.

mehr